Standardrührwerke der Serie R

Antrieb mit fester oder variabler Drehzahl zur Anpassung an den optimalen Betriebspunkt.

Antriebsarten:
- Drehstrommotor
- Getriebemotoren
- Riementriebe
- Hydraulikantriebe

 

Die Rührwerkslaterne ausgeführt als kompakte Lager-/Dichtungslaterne bestehend aus:

- robustem Graugußgehäuse
- elastischer Bolzenkupplung
- doppelter Wälzlagerung




Die Abdichtung wird den betrieblichen Erfordernissen in der Dichtungslaterne angepaßt.

Dichtungsausführungen:
Lippendichtung
Stopfbuchsenabdichtung
Gleitringdichtung nach DIN 28138
Sonderdichtungen

Die Montage erfolgt über einen Montageflansch nach DIN-Norm, oder anderen Standards.

 


Rührerwelle mit Flanschkupplung nach DIN 28155 als Verbindung zur Lager-/Dichtungswelle.


Rührorgane werden den spezifischen-, verfahrenstechnischen Erfordernissen angepaßt. Dabei können Sonderwerkstoffe, sowie Beschichtungen und Armierungen ausgeführt werden.

Ausführung LAGERLATERNE
Ausführung DICHTUNGSLATERNE
1) Standardlängen
2) Bolzenkupplung aus massiven Kunstoff, geeignet für den "Ex Bereich"


Technische Änderungen vorbehalten


 

Aufgrund der Vielzahl der einsetzbaren Getriebemotoren ist es schwierig, die optimalen technischen Lösungen in einer Tabelle zu erfassen, so daß an dieser Stelle lediglich ein Auszug unseres Lieferprogramms aufgelistet wird.


Typ R040 R050 R060 R080 R100
d [mm] 40 50 60 80 100
D [mm] 110 130 145 185 220
L1 [mm] 250 250 280 280 300
L2 max [mm]          
A [mm] 200 200 200/250 300 350
A1 [mm] 250 250 250 - -
 
LL1 [mm] 235 235 235 - -
Gewicht [kg]          
LL2 [mm] 300 300 300 - -
Gewicht [kg]          
LL3 [mm] 450 450 450 - -
Gewicht [kg]          
LL4 [mm] - - - 615 740
Gewicht [kg]          
 
B [mm] 250 340 340 400 450
LD1 [mm] 175 175 175 - -
Gewicht [kg]          
LD2 [mm] 200 200 200 - -
Gewicht [kg]          
LD3 [mm] 300 300 300 - -
Gewicht [kg]